&nsbp;

Projects

 
 
ZOZO
23.6. –
26.6.
ALTERNATE.MODE
Angewandte Festival
23.-26. Juni 2020
alternate.mode

Die Universität für angewandte Kunst Wien setzt sich vehement dafür ein, den durch die aktuelle Situation massiv beschränkten Produktionsbedingungen im Kunst- und Kulturbereich entgegenzuwirken. Daher wird das Angewandte Festival 2020 stattfinden und auf alternative Ausstellungsorte im digitalen und öffentlichen Raum setzen. Auch wenn Studierende, Lehrende und Mitarbeiter*innen nicht wie gewohnt ihre Arbeiten in den Universitätsgebäuden ausstellen und zu gemeinsamen Diskussionen, Auseinandersetzungen und Festen laden können, wollen wir das Ende dieses herausfordernden Semesters zum Anlass nehmen, neue Arbeiten und Projekte aus- und öffentliche Auseinandersetzung herzustellen. Mit dem Verlegen des diesjährigen Angewandte Festivals in virtuelle Räume wollen wir nicht eine schöne neue digitale Welt proklamieren, sondern kritisch, wach und neugierig auf die aktuelle Situation reagieren.

Das Angewandte Festival findet von 23.-26. Juni 2020 in digitalen sowie öffentlichen Räumen statt und präsentiert die vielfältigen Aktivitäten der Universität für angewandte Kunst Wien.

Mehr Infos zum Programm von 23.-26. Juni 2020 finden Sie hier ab Anfang Juni 2020.

The University of Applied Arts Vienna is committed to counteracting the production conditions in the arts and cultural sectors, which are massively restricted by the current situation. The Angewandte Festival 2020 will therefore take place and focus on alternative exhibition venues in digital and public space. Even if students, teachers and members of the university cannot, as usual, exhibit their works in the university buildings and invite participants to join discussions, debates and celebrations, we want to use the end of this challenging semester as an opportunity to produce new works and projects to be exhibited and discussed publicly. By moving this year’s Angewandte Festival into virtual spaces, we do not intend to proclaim a brave new digital world, but to react critically, awake and curious to the current situation.

The Angewandte Festival will take place 23-26 June, 2020, in digital as well as public spaces and will present the manifold activities of the University of Applied Arts Vienna.

More information on the programme for the event period will be available here from the beginning of June 2020.

Medienpartner
Vorprogramm:
Dialogues for
Tomorrow

In der Reihe ‚Dialogues for Tomorrow’ lädt die Universität für angewandte Kunst Wien im Vorfeld zum Angewandte Festival Künstler*innen und Wissenschaftler*innen ein, ihre jeweilige Sicht auf das Morgen zu skizzieren. In Zeiten von Umbrüchen und Krisen ist die Notwendigkeit einer kritischen Reflexion der aktuellen gesellschaftlichen Verhältnisse besonders offensichtlich. Denn sie bildet das Fundament für Neuerungen und Transformationsprozesse. Ausgehend von den aktuellen großen Herausforderungen führen wir einen Diskurs über die Zukunft von Bildung und Wissenschaft, von Kunst, Design und Architektur und von Arbeit und Politik.

In the series ‚Dialogues for Tomorrow‘, the University of Applied Arts Vienna invites artists and scientists to outline their respective views of tomorrow in the run-up to the Angewandte Festival. In times of upheaval and crisis, the need for critical reflection on current social conditions is particularly pertinent, as it forms the foundation for innovative and transformative processes. Starting from the current major challenges, we will conduct discussions on the future of education, science, art, design and architecture, as well as on work and politics.

Next Dialogue:

Mi. 10.6.2020 18.00 bis 18.30 Uhr
Holly Jean Buck im Gespräch mit Anab Jain
View
 
 
Helga Nowotny im Gespräch mit Gerald Bast
Do. 14.5.2020 15.30 bis 16.00 Uhr

Dialogues for Tomorrow #1

Play
 
 
Wolf D. Prix im Gespräch mit Gerald Bast
Mi. 20.5.2020 15.00 bis 15.30 Uhr

Dialogues for Tomorrow #2

Play
 
 
Renée Schröder im Gespräch mit Gerald Bast
Di. 26.5.2020 16.00 bis 16.30 Uhr

Dialogues for Tomorrow #3

Play
 
 
Manfred Nowak im Gespräch mit Gerald Bast
Mi. 3.6.2020 15.30 bis 16.00 Uhr

Dialogues for Tomorrow #4

Play
 
 
Srecko Horvat im Gespräch mit Eva Maria Stadler
Do. 4.6.2020 19.00 bis 19.30 Uhr

Dialogues for Tomorrow #5

Play
 
 
Holly Jean Buck im Gespräch mit Anab Jain
Mi. 10.6.2020 18.00 bis 18.30 Uhr

Dialogues for Tomorrow #6

 
 
Ibrahim Mahama im Gespräch mit Noit Banai
Di. 16.6.2020 17.00 bis 17.30 Uhr

Dialogues for Tomorrow #7

 
 
Caroline A. Jones im Gespräch mit Eva Kernbauer
Do. 18.6.2020 16.00 bis 16.30 Uhr

Dialogues for Tomorrow #8