Barrierefreiheit

Informationen für den Besuch beim Angewandte Festival 2023

Die Angewandte ist darum bemüht, das Festival und insbesondere die Führungen barriereärmer zu gestalten. Hier finden Sie Informationen zur Zugänglichkeit der Gebäude und zum Programmangebot. Im unteren Teil befindet sich die Barrierefreiheitserklärung zum digitalen Angebot des Angewandte Festivals.

Gebäude, Eingänge und Aufzüge
Unsere Gebäude sind größtenteils barrierefrei, eine Ausnahme stellen dabei wenige Räume am Standort Georg-Coch-Platz 2 (ehemalige Postsparkasse). Für dieses Gebäude befindet sich der rollstuhlgerechte Eingang in der Wiesingerstraße 4. Außerdem können während des Festivals einzelne Räume durch die temporäre Ausstellungsarchitektur erschwert zugänglich sein.

An allen Standorten stehen Aufzüge zur Verfügung. Nicht alle Aufzüge verfügen über eine Mindestbreite von 130 cm. Gerne leistet unser Personal am jeweiligen Infopoint oder unsere Portier*innen Assistenz.
Siehe auch: https://www.dieangewandte.at/barrierefrei

Toiletten
Barrierefreie WC-Anlagen stehen in allen Gebäuden zur Verfügung und sind ausgeschildert. Sie können auch bei unseren Infoständen oder Portier*innen erfragt werden. 

Programmangebot & gedolmetschte Führungen
Einzelne Programmpunkte werden simultan in Gebärdensprache übersetzt und in der “Führung jenseits des Sichtbaren” hat nicht der Sehsinn den zentralen Fokus.

Wir freuen uns auf vorherige Kontaktaufnahme, wenn auf Bestimmtes geachtet werden soll: angewandtefestival@uni-ak.ac.at

Angebote mit Gebärdendolmetsch (ÖGS):
Dialogführung am Paulusplatz: 27. Juni 2023, 14.00–16.00 Uhr, Treffpunkt am Paulusplatz
Eröffnung Angewandte Festival: 27. Juni 2023, 17.00 Uhr, Oskar-Kokoschka-Platz
Dialogführung in Kooperation mit der Wiener Klima Biennale: 29. Juni 2023, 16.00–18.00 Uhr, Treffpunkt am Infopoint am Oskar-Kokoschka-Platz
Abschlusslesung des Instituts für Sprachkunst: 29. Juni 2023, 19.00–21.00 Uhr, Vordere Zollamtsstraße 7, 2. OG, Terrasse

Führungen für blinde und sehbeeinträchtigte Personen:
Führung jenseits des Sichtbaren: 28. Juni 2023, 16:00–18:00 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang Georg-Coch-Platz 2
Für die Führungen ist eine vorherige Anmeldung erwünscht unter: angewandtefestival.at/anmeldung. Sollten noch freie Plätze verfügbar sein, können diese auch direkt vor Ort in Anspruch genommen werden.
Da wir keine Assistenzen zur Verfügung stellen können, bitten wir darum, mit Assistenzpersonen anzureisen.

Rollstühle
Es stehen keine zusätzlichen Rollstühle zur Verfügung.

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeiten (mit und ohne Armlehnen) stehen ausreichend in unseren Räumlichkeiten zur Verfügung. Wenn diese nicht bereit stehen, kann jederzeit danach gefragt werden.

Assistenzhunde
Die Mitnahme von Assistenzhunden ist an allen Standorten möglich.

Kontakt
Angewandte Festival (angewandte.festival@uni-ak.ac.at)
Veronika Merklein (barrierefrei@uni-ak.ac.at)

Sprache
Die Programme finden zumeist auf Deutsch und/oder Englisch statt. Gebärdendolmetsch (ÖGS) kann außerhalb der ausgezeichneten Veranstaltungen nicht angeboten werden. Des Weiteren sind wir bemüht, Regeln der einfachen Sprache mit einzubinden.

Barrierefreie Webseiten
Die Webseite des Angewandte Festival verfügt über eine Barrierefreiheitserklärung (siehe nächster Punkt).
Die Website der Angewandten (https://www.dieangewandte.at/) ist nach den Web Content Accessibility Guidelines geprüft und verfügt über eine A bzw. AA-Kennzeichung.

Barrierefreiheitserklärung – aktueller Status der digitalen Barrierefreiheit

Zusammenfassung

Aktuell ist die gesamte Angewandte Festival Seite per Keyboard barrierefrei bedienbar. Die Bedienung per Screenreader und damit die Einstufung AA ist für das Jahr 2024 geplant, mehr dazu unter dem Punkt »Barrierefreiheitsziele«.

Erfordernisse laut WCAG 2.1

Eine der Voraussetzungen für die Kompatibilitäten A und AA laut WCAG 2.1 sind Alternativen für Bild-, Audio- und Videoinhalte. Aufgrund der Vielzahl unsere Inhalte und ihrer Schöpfer*innen und unserer limitierten Ressourcen in der Redaktion ist es uns aktuell nicht möglich, diese Alternativen zur Verfügung zur stellen.

Detaillierte Auflistung des Status der Kriterien für die Kompatibilität A

  • Erfüllt

    • 1.3.1 Info und Beziehungen

    • 1.3.2 Bedeutungstragende Reihenfolge

    • 1.3.3 Sensorische Eigenschaften

    • 1.4.1 Benutzung von Farbe

    • 2.1.1 Tastatur

    • 2.1.2 Keine Tastaturfalle

    • 2.2.2 Pausieren, beenden, ausblenden

    • 2.4.1 Blöcke umgehen

    • 2.4.2 Seite mit Titel versehen

    • 2.4.3 Fokus-Reihenfolge

    • 2.4.4 Linkzweck (im Kontext)

    • 2.5.2 Zeigeraufhebung

    • 2.5.3 Beschriftung (Label) im Namen

    • 3.1.1 Sprache der Seite

    • 3.2.1 Bei Fokus

    • 3.2.2 Bei Eingabe

    • 3.3.2 Beschriftungen (Labels) oder Anweisungen

    • 4.1.1 Syntaxanalyse

    • 4.1.2 Name, Rolle, Wert

  • Teilweiße erfüllt

    • 1.1.1 Nicht-Text-Inhalt (nicht erfüllt für Inhalte die von Studierenden erstellt wurden)

  • Durchgefallen

    • 1.2.1 Reine Audio- und Videoinhalte (aufgezeichnet)

    • 1.2.2 Untertitel (aufgezeichnet)

    • 1.2.3 Audiodeskription oder Medienalternative (aufgezeichnet)

  • Keine Erfordernis für die Webseite

    • 1.4.2 Audio-Steuerelement

    • 2.1.4 Zeichentastenbefehle

    • 2.2.1 Zeiteinteilung anpassbar

    • 2.3.1 Grenzwert von dreimaligem Blitzen oder weniger

    • 2.5.1 Zeigergesten

    • 2.5.4 Auslösen durch Bewegung

    • 3.3.1 Fehlererkennung

Detaillierte Auflistung des Status der Kriterien für die Kompatibilität AA

  • Erfüllt

    • 1.3.4 Bildschirmausrichtung

    • 1.3.5 Bestimmung des Eingabezwecks

    • 1.4.3 Kontrast (Minimum)

    • 1.4.4 Textgröße ändern

    • 1.4.10 Umfluss (Reflow)

    • 1.4.11 Nicht-Text-Kontrast

    • 1.4.12 Textabstand

    • 1.4.13 Inhalt bei Überfahren mit dem Zeiger oder Tastaturfokus („Hover“ oder „Focus“)

    • 2.4.6 Überschriften und Beschriftungen (Labels)

    • 2.4.7 Fokus sichtbar

    • 3.2.3 Konsistente Navigation

    • 3.2.4 Konsistente Erkennung

  • Teilweiße erfüllt

    • 1.4.5 Bilder eines Textes (nicht erfüllt für Inhalte die von Studierenden erstellt wurden)

    • 2.4.5 Verschiedene Methoden (nicht erfüllt für die Hauptnavigation)

  • Durchgefallen

    • 3.1.2 Sprache von Teilen

  • Keine Erfordernis für die Webseite

    • 1.2.4 Untertitel (Live)

    • 1.2.5 Audiodeskription (aufgezeichnet)

    • 3.3.3 Fehlerempfehlung

    • 3.3.4 Fehlervermeidung (rechtliche, finanzielle, Daten)

    • 4.1.3 Statusmeldungen

Digitale Barrierefreiheitsziele

Abgesehen von der Kompatibilität AA die durch das erfüllen gewisser Kriterien gegeben ist, gibt es Verbesserungen der Barrierefreiheit die wir für das Jahr 2024 planen. Dafür sind (zusätzliche zu den fehlenden Kriterien für die Standardkompatibilitäten) folgende, vor allem Screenreader betreffende Schritte geplant:

  • Lesereihenfolge für Screenreader optimieren

  • ARIA Bereiche für Startseite, Layout, Desktop hinzufügen

  • Deskriptive, visuell versteckte Texte zu Landmark-Elementen hinzufügen

  • Links zu einzelnen Artikeln (Arbeiten) aufbereiten

    • Reihenfolge des Inhaltes optimieren

    • Annotationen hinzufügen

  • Bessere Aufbereitung der Sprache

    • Beschreibung von Kürzeln wie VZA

    • Anmerkungen zu Adressen

    • Anmerkungen zu Status »Beendet«

    • Anmerkungen zu Ausstellungsdatum und -Uhrzeit

  • HTML Validierung